nach der Seite sehen nach der Seite lesen nach der Seite lernen nach der Seite spielen nach der Seite machen nach der Seite entdecken

nach Home in portugiesisch nach Home in französisch nach Home in deutsch nach Home in englisch

nach der Seite der Bücher

nach der Seite der Märchen und Legenden

nach der Seite der Kindergedichte

nach der Seite des Kinderreims

nach der Seite der Wiegenlieder

Den Eid eines Hundes zu lesen

 
   
     
  DIE SAGE VON ARACHNE
(Griechische Mythologie - von der portugiesischen Autorin Dulce Rodrigues erzählt)

In einer kleinen Stadt in Lydien, einer Gegend die heute zur Türkei gehört, wohnte eine junge Frau mit dem Namen Arachne. Sie spielte in der griechischen Mythologie eine große Rolle.

Ihr Vater war ein Purpurfärber und die Legende besagt, dass sie eine sehr geschickte Spinnerin war, die weitum gelobt wurde. Ihre Webarbeiten und Stickereien waren so schön, dass alle Nymphen der Umgebung Arachne besuchten und meinten, die Göttin Athene selber habe sie darin unterwiesen. Arachne aber behauptete hochmütig, dass sie nicht von der Göttin diese Kunst lernte, und forderte die Göttin zu einem Wettkampf heraus.

zum Lesen der Geschichte Die Sage von Arachne

Athena ist die Göttin der Weisheit und des Kampfes, aber sie galt auch als Schutzgöttin der Weber und Sticker. Sie ist auch Namensgeberin der griechischen Stadt Athen. Sie hörte Arachnes Prahlerei mit Unwillen, doch wollte sie dem Mädchen noch eine Gelegenheit geben, sich zu mäßigen und erschien in der Gestalt einer alten, weisen Frau und warnte Arachne vor ihrer Hochmut. Aber Arachne zeigte keine Einsicht und fragte nur herausfordernd, weshalb die Göttin denn nicht selbst komme. Dann offenbarte Athene ihre wahre Gestalt und beide Frauen gingen ans Werk.

zum Lesen der Geschichte Die Sage von Arachne

Jede webte einen Teppich. Athene wählte als Motiv eine Szene, die aufzeigt, wie sie im Wettstreit um die Schirmherrschaft Athens gegen Poseidon obsiegte. Arachnes Teppich dagegen war ein Spottbild auf die Liebesabenteuer der unsterblichen Götter, unter anderen Zeus.

Athene erkannte, dass Arachnes Teppich makellos war, aber voller Zorn über die Anspielungen auf dem Teppich schlug sie das hochmütige Mädchen mit ihrem Weberschiff.

zum Lesen der Geschichte Die Sage von Arachne

Vor Scham und Entsetzen nahm Arachne einen Strick und erhängte sich. Athene wurde also von Mitleid ergriffen und schenkte ihr das Leben. Sie verwandelte Arachne in eine Webspinne, die dazu verdammt war, in aller Ewigkeit ihre Spinnweben weiterzuweben.

zum Lesen der Geschichte Die Sage von Arachne

Und seitdem übt Arachne als Spinne, Faden um Faden spinnend, ihre alte Kunst immerfort...

Hat dir diese Geschichte gut gefallen? Dann lies eine andere.

Dein vierbeiniger Freund.

Barrys Unterschrift

 
  zurück zur vorigen Seite  
 
   
    Sehen | Lesen | Lernen | Spielen | Machen | Entdecken    
    Alle Texte und Bilder © Dulce Rodrigues, 2009. Alle Rechte vorbehalten